Wohnungseinbruchsdiebstahl
Polizeiliche Kirminalstatistik 2013

Semesterarbeit im Kurs
Multimediales Informationsdesign des Fachbereiches Onlinemedien

Die Website mit der Tastatur bedienen
oder mit der Tastatur bedienen

Entwicklung der Wohnungseinbrüche

Das Balkendiagramm verdeutlicht Wohnungseinbrüche, Einbruchsversuche und Aufklärungsquoten zwischen 1999 und 2013.
Indem Sie mit dem Mauszeiger über einen Balken fahren, bekommen Sie Informationen zu den einzelnen Jahren angezeigt.

2013 Einbrüche
89.455
Versuche
60.045
Aufklärungsquote
15.5%
Tatverdächtige: 17.703

Fakten zu Wiederholungstätern, Drogenkonsum und verursachten Schäden

Die dargestellten Grafiken informieren über Wiederholungstäter, Drogenkonsum und verursachte Schäden.
Indem Sie mit dem Mauszeiger über das Kreisdiagramm fahren, können Sie sich die Häufigkeit der Wiederholungstäter anzeigen lassen.

Einmaltäter
13.961
von 17.000


Täter unter
Alkoholeinfluss


Täter unter
Drogeneinfluss


Verusachter Schaden 2013

Gegenüberstellung von Tatverdächtigen

In der interaktiven Grafik können Sie verschieden Tatverdächtige gegenüberstellen und miteinander vergleichen.
Als Parameter können Sie zwischen Altersspanne, Tageszeit, Geschlecht und Nationalität frei entscheiden.

Alter
Alter

Wohnsitzverteilung der Tatverdächtigen

Fahren Sie mit der Maus über die einzelnen Kreise um zu erfahren, wie viele Tatverdächtige in welchem Umkreis zum Tatort wohnen.
Die wachsenden Kreise visualisieren die Entfernung zwischen Tatort und Täter und werden in der Infobox näher beschrieben.

Von insgesamt Tatverdächtigen
begehen einen Wohnungseinbruchsdiebstahl
.
Das entspricht der Tatverdächtigen.

Kriminalitätsverteilung in Deutschland

Die interaktive Karte zeigt die erfasste Fälle von Einbrüchen nach Ländern und Städten ab 200.000 Einwohnern. In dem Sie den Slider verschieben, können Sie sich die Entwicklung der Fälle zwischen den Jahren 2008 und 2013 anschauen.

0 0

Während Sie diese Website besucht haben sind alleine in Deutschland
0 Wohnungseinbrüche begangen worden.

In Deutschland wird im Schnitt alle 3 Minuten und 30 Sekunden eingebrochen.

Impressum

Eine Semesterarbeit von
Tim Henriks, Henrik Müller, Daniel Rascher und Hannes Flaig.


Dozent:
Dipl.-Des. Lothar B. Blum.


23.01.2015


Weiterführende Quellen

BKA-Berichte zur Kriminalität 2013